Pressemitteilung

Drei Hybrid-BMW für die Verwaltung

Bürgermeister Thomas Alber (3. v. r.) und Sven Poenitz (r.) , Teamleiter Verkauf im Autohaus Bilia, präsentieren mit Mitarbeitern der Rosbacher Stadtverwaltung die neuen Hybrid-Fahrzeuge. (Foto: pv)
Bürgermeister Thomas Alber (3.v.r.) und Sven Poenitz (r.) , Teamleiter Verkauf Autohaus Bilia, präsentieren mit Mitarbeitern der Rosbacher Stadtverwaltung die neuen Hybrid-Fahrzeuge. (Foto: pv)

Die Stadt Rosbach setzt ab sofort auf E-Mobilität. Drei 225xe Plug-in Hybrid-Fahrzeuge aus dem Hause BMW wurden letzte Woche von Mitarbeitern der Stadtverwaltung Rosbach und dem Autohaus Bilia aus München abgeholt und nach Rosbach gefahren.

»Ziel ist es, unsere Pkw-Flotte bis Ende des Jahres umzustellen. Da bei uns die Distanzen eher gering sind und wir selten längere Strecken fahren, werden wir mit den Hybrid-Fahrzeugen sicher sehr gut zurechtkommen«, sagte Bürgermeister Thomas Alber. Außerdem werde eine Regelung für die Privatnutzung der Fahrzeuge für Mitarbeiter vorbereitet.

Akku für 40 Kilometer

Sven Poenitz, Verkaufsleiter beim Autohaus Bilia, begrüßt die Umstellung auf E-Mobilität und sagt: »Das intelligente Energiemanagement koordiniert das Zusammenspiel aller Komponenten. Je nach gewähltem Antriebsmodus und Ladezustand der Batterie kann der Elektromotor das Fahrzeug alleine antreiben oder den Verbrennungsmotor unterstützen. Im Schubbetrieb und beim Bremsen wandelt er sogar Bewegungsenergie in elektrische Energie um, die für den Elektroantrieb in der Hochvolt-Batterie gespeichert wird.«

Der Akku reiche aus, um rund 40 Kilometer rein elektrisch zu fahren; die Höchstgeschwindigkeit dabei betrage 125 Kilometer pro Stunde. Der kombinierte Verbrauch liege bei rund zwei Litern auf 100 Kilometern mit CO2-Emissionen von 49 bis 46 Gramm pro Kilometer. Dazu Bürgermeister Alber: »Für unseren Bedarf ist das ideal, damit sind wir kostengünstig im Verbrauch und umweltschonend unterwegs.«

 

Quelle: https://www.wetterauer-zeitung.de/regional/wetteraukreis/friedbergbadnauheim/Wetterau-Drei-Hybrid-BMW-fuer-die-Verwaltung;art472,418638#Social-Share

 

Kommentar: Die Anschaffung von Hybrid-Fahrzeugen durch die Stadt Rosbach geht auf einen Antrag der STIMME vom 09. Feb. 2017 zurück. Diesem Antrag wurde in der Stadtverordnetenversammlung am 28.03.2017 mehrheitlich duch die Fraktionen von SPD, FWG und STIMME sowie dem Salz-Vertreter zugerstimmt. Die CDU und FDP stimmten dagegen, die Grünen enthielten sich.